logo.png
Sabrina Garn

Wenn unsere Seelentiere krank werden...

Wenn dein Tier erkrankt ist, leidet auch deine Seele. Wir sind mit unseren Tieren so stark verbunden, dass wir mitleiden, anstatt mitzufühlen und das lässt uns oft gar nicht mehr objektiv sein, weil wir viel zu sehr in unserer Angst gefangen sind, dass unserem Seelentier etwas Furchtbares passieren könnte.

Krankheit ist ein Ausdruck des Körpers, dass etwas in uns aus der Balance geraten ist, was wieder in Ordnung gebracht werden möchte.

Man sagt, dass unsere Tiere unsere Krankheiten tragen, um uns zu entlasten. Kannst du dir vorstellen, dass es so ist? Ich glaube ganz fest daran, weil ich selbst diese bedingungslose Liebe und tiefe Verbundenheit zu meinen Tieren erlebe.

Heilung braucht Vertrauen. Vertrauen in den Behandler und in die Behandlungsmethode. Auch ich als Behandlerin brauche Vertrauen in dich als Tierbesitzer, denn nur so können wir die bestmögliche Unterstützung für dein Tier erreichen.

Vor 15Jahren habe ich zum ersten Mal sehr wertvolle Erfahrungen mit der Homöopathie bei meiner Hündin gemacht. Sie hatte ständig Magen-Darmprobleme und war sehr dünn. Hatte bereits als junger Hund Probleme mit dem Bewegungsapparat, war nach jeder Läufigkeit scheinschwanger und hatte zudem noch starke Verlassensängste. Die Gabe eines richtig gewählten homöopathischen Mittels, hat sie dabei unterstützt, wieder ein fröhlicher, vitaler und unbeschwerter Hund zu sein. Ich bin noch heute sehr dankbar dafür, weil das der Beginn meines Weges in die Tierheilkunde war und ich seitdem die Lehre der Homöopathie studiere.

Das Ziel der homöopathischen Behandlung ist es, die Lebenskraft deines Tieres wieder in Balance zu bringen. Daraus resultiert ein gestärkter Organismus, der dein Tier bei der Gesundwerdung und Gesunderhaltung unterstützen soll.

Ich durfte bereits viele Seelentiere bei ihrer Gesundung unterstützen. Aber nicht nur das, als psychologische Beraterin, unterstütze ich auch die wundervollen Menschen, welche mit ihren Tieren zu mir kommen, zum Beispiel dabei, wenn es an der Zeit ist, sein geliebtes Tier gehen lassen zu müssen. Aber natürlich auch bei allen anderen Themen, bei welchen man sich Unterstützung wünscht. Mensch und Tier sind viel zu sehr miteinander verbunden, als dass man sie getrennt voneinander betrachten könnte.

Wenn auch du dir eine sanfte Behandlungsmethode für dein Tier wünschst und eine empathische Behandlerin, die dir respektvoll auf Augenhöhe begegnet, dann freue ich mich darauf von dir und deinem Seelentier zu hören. Fühl dich dazu eingeladen, dich auf meiner Homepage ein wenig umzusehen.

Alles Liebe und bis bald.

Sabrina

 

2018-01-21-PHOTO-00004066_edited.jpg
abstract-2055567_1920_edited.jpg

DAS BIN ICH

→ Tierheilpraktikerin Homöopathie

→ Verhaltenscoach für Menschen mit Hund

→ psychologische Beraterin

→ Trainerin für

- Persönlichkeitsentwicklung und

- Führungskräfteentwicklung

→ Yogalehrerin

→ absolute Tiernärrin

→ SchokoladenLiebhaberin

→ AllesaufdenKopfstellerin

u.v.m.